Psychotherapeutische Praxis
Psychotherapeutische Praxis

Johanna Westermann

 

Diplom-Psychologin
Psychologische Psychotherapeutin

Verhaltenstherapeutin
 

Psychotherapie

 

Verstehen – Akzeptieren – Verändern
 
Frühere Erfahrungen prägen unser Denken und Handeln – und damit auch unser emotionales Erleben. 
Probleme und Störungen entwickeln sich durch problematische und störende Erfahrungen.
Das damit verbundene emotionale Erleben erfüllt uns immer wieder in Situationen, die wir real neu erleben, gefühlt aber wieder erleben.
Psychotherapie hat die Aufgabe, die Zusammenhänge von früheren Erfahrungen und heutigem Denken, Handeln und Erleben zu entdecken und zu verstehen.
Psychotherapie hat die Aufgabe, mit neuem Verständnis das emotionale Erleben zu verändern.
Psychotherapie hat die Aufgabe, Denken, Handeln und emotionales Erleben wieder in einen konstruktiven, positiven Einklang zu bringen.

In sicherem Rahmen wieder erleben und verändern, dabei verstehen, was passiert.

Die Methoden, um dieses Ziel zu erreichen sind vielfältig. Verschiedenste Therapieformen geben hilfreiche Instrumente zur Hand, z.B. Kognitive Therapie, Hypnotherapie, Schematherapie, Traumatherapie, Verhaltenstherapie, Erlebnisaktivierung, Rollenspiele, Entspannungsverfahren, systemische Therapie, Gesprächstherapie.
Aus den verschiedensten Methoden wählen wir individuell diejenigen aus, die für Sie hilfreich und sinnvoll sind.

Idealerweise geschieht in jeder Therapiestunde eine kleine Veränderung, die sich positiv auf Ihr Erleben und Verhalten im Alltag auswirkt. 

Der Schwerpunkt meiner therapeutischen Arbeit ist die Verhaltenstherapie.
 

Paartherapie

 

In nahen Beziehungen treffen unterschiedliche Erfahrungs-, Überzeugungs- und Handlungsmuster aufeinander, aus denen sich wiederum bestimmte Erwartungen und Bedürfnisse an das Gegenüber ergeben.

Ziel der Paartherapie ist es, diese häufig unausgesprochenen und wenig transparenten Muster gegenseitig besser kennenzulernen, um Missverständnisse aufzuklären und sich als Paar wieder verständnisvoller und respektvoller begegnen zu können.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2016 Johanna Westermann